Letzte Beiträge

01.11.2005

Das Tropenkrankenhaus verlässt den Hafenrand

Bernhard-Nocht-Institut

Klinische Abteilung des Bernhard-Nocht-Instituts wechselt an das UKE

Zum 1.November soll die Klinische Abteilung des Bernhard-Nocht-Instituts in die Trägerschaft des Uniklinikums Hamburg Eppendorf (UKE) übergehen. Der Senat stimmte der Übernahme zum symbolischen Kaufpreis von 1 Euro am 25.10.2005 zu. >>mehr

29.10.2005

IV. Bettlermarsch in Hamburg

Bettlermarsch 2005

12. November 2005 - Engagement für ein würdevolles Leben


28.10.2005

Hamburger Mietenspiegel 2005

Altbauwohnen in zentraler Lage ist beliebter Luxus

Alle zwei Jahre erscheint der Hamburger Mietenspiegel. Nach 2003 gibt es seit Oktober eine aktualisierte Fassung mit einer Übersicht über die ortsüblichen Vergleichsmieten für rund 491.000 Wohnungen in Hamburg. >>mehr

19.09.2005

Bundestag 05 - so wählte St.Pauli

Vorläufiges amtliches Endergebnis der Zweitstimmenauszählung in St.Pauli

07.09.2005

Bettelground Kiez

Bettelground Kiez

Im Oktober gibt's Nightlife für den guten Zweck.

Im Oktober ist Feiern gegen Armut und Einsamkeit, Ausgehen gegen Arbeits- und Obdachlosigkeit unbedingt erlaubt. Zu Gunsten des Cafee mit Herz, der Einrichtung für Obdachlose, beteiligen sich viele Clubs an Benfizaktionen. >>mehr

07.09.2005

Reeperbahn: ab 2006 wird videoüberwacht

Pressemitteilung des Senats vom 06.09.2005

06.09.2005

Notfall: Hafenambulanz

Logo der Ambulanz Hafen Hamburg

AnwohnerInnen demonstrieren für den Erhalt der Notfallambulanz

Die Ambulanz im Hafenkrankenhaus hätte eigentlich schon vor Monaten schließen müssen und wird derzeit nur durch das ehrenamtliche Engagement von Ärzten weiterbetrieben. Viele AnwohnerInnen folgten dem Demoaufruf zum Erhalt der Einrichtung. >>mehr

21.08.2005

NET-te Nachbarn gesucht

Die Initiative Freies Netzwerk möchte am Hein-Köllisch-Platz ein Bürgernetz aufbauen

Durch die Vernetzung von Computern soll nach Vorbild ähnlicher Initiativen in Hamburg eine "Bürgernetzinsel" auch in St.Pauli-Süd entstehen. >>mehr

16.08.2005

Das St. Pauli-Archiv fordert den Erhalt der Häuser Wohlwillstraße 19 - 23!

Noch ist nichts beschlossen, aber die Zeichen stehen auf Abriss in der Wohlwillstraße 19 - 23. Das St. Pauli-Archiv fordert eine erneute Bauprüfung der Häuser, um den Abriss zu vermeiden und damit das historisch beutende Wohnhofensemble zu erhalten. >>mehr

25.07.2005

Mädchenhandel im Chinesenviertel

Alfons Zech - Begegnung auf der Landstrasse

Alfons Zechs rassistischer Krimi "Begegnung auf der Landstraße" (1936)

Eine kritische Rezension mit historischen Anmerkungen von Lars Amenda >>mehr

24.07.2005

Hans Albers (22.09.1891-24.07.1960)

Hans Albers Grabstätte auf dem Friedhof Ohlsdorf

Eine Erinnerung zum 45. Todestag einer Ikone

Wohl kaum eine Person wird so sehr mit St.Pauli in Verbindung gebracht wie der "Blonde Hans".
Hans Albers, geboren in St.Georg und fern der Heimat am Starnberger See verstorben, gilt wegen seiner Leistungen als Schauspieler und Sänger in Filmen wie "Groß >>mehr

16.07.2005

Letzter Ausweg Abriss?

Zwei Häuser in der Wohlwillstrasse stehen auf der roten Liste

Die Häuser Wohlwillstrasse 19 und 23, die sich derzeit unter Verwaltung der STEG befinden, sollen möglicherweise einem Neubau weichen. Weil eine Sanierung nach Auffassung der STEG zu teuer sei, steht möglicherweise bald wieder mal ein großer Abriss an. >>mehr

09.06.2005

Gefährlicher Baugrund

Bavaria-Gelände: Baustopp während Bombenentschärfung

Fliegerbombe auf ehemaligem Bavaria-Gelände entschärft

Eine 500-Kilo-Bombe aus dem 2. Weltkrieg wurde am Donnerstag von Bauarbeitern an der Baustelle des neuen Brauquartiers gefunden. Während der Entschärfung waren sämtliche Zugangsstraßen abgesperrt. AnwohnerInnen mussten vorübergehend evakuiert werden. >>mehr

01.06.2005

Schluss mit Sandkasten

Public-Private-Partnership am Spielbudenplatz

Das Finanzierungskonzept für den Spielbudenplatz ist beschlossen. Unter dem Label des Hauptsponsors Vattenfall wird der Entwurf der "rollenden Spielbuden" realisiert. Die Bauarbeiten beginnen ab Juli. Bislang fehlt das Nutzungskonzept. >>mehr

30.05.2005

St.Pauli Museum: Neustart ab Juni

Hein-Hoyer-Str. 56: ab 1.Juni 2005 zieht hier das St.Pauli Museum ein

Förderverein gegründet. Sammlung kehrt auf den Kiez zurück

Die Gründung eines Fördervereins für das St.Pauli-Museum am 28.05.2005 war erfolgreich: über 40 Vereinsgründer folgten der Einladung des Kiez- und Beatles-Fotografen Günter Zint, um dem ST.PAULI MUSEUM eine Zukunft zu geben. >>mehr

27.05.2005

Bund der Steuerzahler: Schandfleck Spielbudenplatz beseitigen

700.000 Euro für die Neugestaltung des Spielbudenplatzes seien bereits nutzlos "verpulvert"

Mit Blick auf die WM 2006 begrüßt der Bund der Steuerzahler Hamburg die Neugestaltung des Spielbudenplatzes und mahnt jedoch vor übereilten Baumaßnahmen ohne gesicherte finanzielle Deckung. >>mehr

27.05.2005

Nachtrag: Eurovision Songcontest Kiev 2005

Stromgenerator zur Eurovision Song-Contest-Party

Veranstaltung des NDR auf dem Spielbudenplatz

Dirk Warmbold wohnt am Spielbudenplatz und beobachtet das Spektakel seit einigen Jahren mit kritischer Distanz. Das Einhalten der Auflagen zum Lärmschutz ist ihm ein besonderes Anliegen. Hier seine Bilanz für 2005. >>mehr

25.05.2005

Football's coming DOM.

Für die Sportstadt Hamburg: Senatorinnen Dinges-Dierig und von Welck

Der Kiez wird ein "Highlight" in Hamburgs Rahmenprogramm und Marketingkonzept zur WM 2006

Sportsenatorin Alexandra Dinges-Dierig, Kultursenatorin Karin von Welck, Hariolf Wenzler von der Hamburg Marketing GmbH und Vertreter des lokalen Organisationskomitees stellten Rahmenprogramm und Marketingkonzept der Freien und Hansestadt Hamburg zur WM 2 >>mehr

20.05.2005

ESC-Party am Spielbudenplatz

Wenn der Lärm unerträglich wird ...

Grand-Prix-Sause diesmal ostseitig

Veranstalter der Eurovision-Song-Contest-Party rechnen wieder mit ein paar tausend Fans. Anwohner befürchten beim neuen Standort "Ostbühne" erhöhte Lärmbelästigung und hoffen auf starken Westwind. >>mehr

19.05.2005

Hepatitis-Aufklärung für Jugendliche

“Guter Rap für´n Guten Zweck!“  - Samy Deluxe

Samy Deluxe ist Botschafter der Hepatitis-Ambulanz e.V.